Tiefgang oder die Last der Informationsflut

Ich habe ein eigenes kleines Buch dazu geschrieben, bzw. Inhalte aus den Medien versucht gegen zu recherchieren und habe mir dann so meine eigenen Gedanken dazu gemacht: https://evadust.wixsite.com/informationsflut

Arbeitswelten der Zukunft

Im Sekundentakt fliegen uns die Informationen um die Ohren. Der Newsticker ist allgegenwärtig und funkt über Twitter, Facebook, XING, LinkedIn, Smartphone oder Fernsehen im Dauerbetrieb. Dabei nimmt der Gehalt der Botschaften leider nicht zu. Der Mensch reagiert zunächst recht schlau und filtert die Botschaften. Leider kommen allerdings eher die lauten und schrillen Botschaften durch. Für komplexe Zusammenhänge ist gar kein Platz mehr. Was ist zu tun?

Bevor wir die Antworten geben, muss ich noch ein wenig klagen: Tatsächlich ist es so, dass die Qualität unseres Tuns teilweise heftig abnimmt. Da jeder nur Getriebener ist, versucht er irgendwie die Bälle oben zu halten. Nachdenken und das Entwickeln von Lösungen im Zusammenhang werden jedem Mitarbeiter heute sehr schwer gemacht. Da mit der Informationsflut auch die Reaktionszeit, die heute zugestanden wird, drastisch verkürzt wird, werden aus agierenden Menschen nur reagierende. Ich meine also nicht, dass wir dümmer geworden sind, sondern ich meine, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 451 weitere Wörter

Advertisements

Verschiedene Möglichkeiten mit Photoshop der Bildbearbeitung anhand eines Portraifotos von mir

Jetzt habe ich mal ein aktuelles Portraifoto von mir genommen und habe teilweise Farben ersetzt, entfernt und mit so einigen Reglern rumgespielt. Theoretisch gibt es Millionen von verschiedenen Fotos die man aus einem Foto bei Photoshop durch unterschiedliche Einstellungen erzeugen kann. Meine Erfahrung und Geschmack jedoch ist, dass nur etwas mehr Kontrast die überwiegend einzige Funktion ist, die die Fotos wirklich schöner machen, Natur ist eigentlich doch am besten….

e2e3e4e5e6e7e8

Weitere Möglichkeiten der Bildbearbeitung- im RAW Format

Man kann auch Bilder im RAW Format in einem RAW Konverter oder eben für Fotohitsleser kostenlosen Software noch feinstufiger bearbeiten. Ich habe hier mal zwei alte Fotos im RAW Format durch den Silkypix Developer gejagt und ein paar Bearbeitungsstufen exemplarisch ausprobiert – man kann auch z.B. Lichtverhältnisse wie bei einem Sonnenuntergang auswählen oder sehr feinstufig eben Farbe, Sättigung, Kontrast usw. wie bei Photoshop auch, nur dass es bei den RAW Daten noch detaillierter gehen soll. Für mein bloßes Auges habe ich allerdings keine großartigen Unterschiede zu normaler Bildbearbeitung bisher gsehen

DSCF1857DSCF1857bDSCF1999DSCF1999b